... und manchmal sind Dinge eben anders ...

Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Sonntag

So ein Sonntag ist doch schön. Man wacht morgens mit dem Gefühl auf, noch liegen bleiben zu können... Langsam öffnet man die Augen, greift neben sich ins Kissen und stellt fest, dass man allein im Bett liegt. Tja! Und es schließt sich direkt das nächste Gefühl an, was einem klar macht, dass es überhaupt keinen Sinn hat, den Sonntag im Bett zu verbringen. Leider!

 Nun, ich nutze Sonntage oft zum aufräumen, zum rumstöbern in alten Dingen, zum lesen und zum reflektieren. Es ist schön, in Erinnerungen zu schwelgen und seine Gedanken einfach frei fließen zu lassen. Ja wenn da nicht immer wieder diese Gedanken an den Morgen, ans aufwachen in einem hoch kommen würden.

Es gab mal eine Zeit, da bin ich gern sonntags etwas länger im Bett geblieben. Eine Zeit, in der ich nicht allein aufgewacht bin. Das hatte was - auch wenn es rückblickend der "falsche" Mann war. Nun, Selbstreflektion bringt halt Erkenntnisse mit sich. Ich reflektiere gern. Ein Freund von mir sagt immer, ich solle nicht so viel nachdenken, nicht so viel an Erinnerungen festhalten, da sie oftmals meine Stimmung beeinflussen, mich traurig, wehmütig, schwermütig machen. Aber ist es nicht auch ein Teil von mir selbst? Ein Teil meines Lebens?

Wer sagt denn, dass man an einem Sonntag nicht nachdenken darf. Sonntag - um sich besonnen auf die neue Woche zu freuen?!

Also wie gesagt, ich mag es Sonntag mit dem Gefühl aufzuwachen, noch liegen bleiben zu können... und wer weiß, vielleicht wird aus dem Gefühl eines Tages reflektierend Realität...

In diesem Sinne - einen schönen Sonntag ... wo immer Du bist...

30.6.13 14:44

Letzte Einträge: Songtext - Another time (06/2004), Songtext - Wenn Engel fliegen (06/2004), Songtext - Have you ever (06/2004), Graue Wolken, Der Tag danach

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen